Arme K√ľnstler

Der neue Film √ľber Vincent van Gogh, „An der Schwelle zur Ewigkeit“, zeigt in eindringlichen Bildern, wie einsam mancher K√ľnstler mit seinen Wahrnehmungen gelassen wird.

W√§re da nicht der einf√ľhlsame Bruder gewesen, h√§tten wir heute wahrscheinlich nicht diese F√ľlle an Bildern dieses zu Lebzeiten verkannten Malers in den Museen h√§ngen.

Gott sei Dank reicht oft nur ein verst√§ndnisvoller Mensch, um das Lebenswerk eines in die Zukunft schauenden Menschen zu h√ľten und zu retten.

Wer heute das Internet durchforstet, sieht, dass sich ganz viele Menschen k√ľnstlerisch bet√§tigen, weil es ihnen einfach Freude macht.

Es stimmt immer mehr der Spruch von Joseph Beuys:¬†„Jeder Mensch ein K√ľnstler“.

Was und wer dann von den vielen K√ľnstlern langfristig geliebt und verehrt wird, m√ľssen wir abwarten.

Du kannst mir folgen und mich liken: