Aufregung

Heute ist ein aufregender Tag in PalĂ€stina, wo das gegenseitige UnverstĂ€ndnis einen menschenunwĂŒrdigen Höhepunkt erlebt.

Denn gerade das zeichnet unsere Menschlichkeit aus, dass sie sich in die Situation eines anderen hineinversetzen kann und dadurch verstehen lernt, warum er so und so denkt, fĂŒhlt und handelt.

Unsere beiden Augen gÀben uns die Möglichkeit dazu, wenn da nicht der Balken, der Grenzzaun, die Mauer wÀre, die uns den Blick verstellen.

Hier ist eine kleine Gebrauchsanweisung, um die Aufregung zu verbannen:

Aufregung verbannt

Du kannst mir folgen und mich liken: