Der Atheist

Gestern durfte ich mich mit einem bekennenden Atheisten unterhalten, von denen es ja immer weniger gibt.

Er war ganz offen für neue Gedanken, konnte bisher nur keinen Zugang finden zu dem Gott, wie ihn die Kirche zu vermitteln versucht.

Einen Atheisten kann man mit einem Schiffer vergleichen, der sich noch nie die Mühe gemacht hat, in das Meer abzutauchen, auf dem er die ganze Zeit herumschippert.

Nimmt man ihn dann auf einen Tauchgang in die Tiefen mit, ist er völlig überrascht, was da alles in buntester Vielfalt zu sehen ist, wenn man die oberflächliche Sichtweise verlässt.

Und im Nu fällt er von seinem Glauben ab, zu glauben, an nichts zu glauben.

Der Atheist