W├╝rde

Leider bleibt der Artikel 1 unseres Grundgesetzes, der heute 70. Geburtstag feiert, oft ein Konjunktiv, also eine M├Âglichkeitsform, an deren Ausgestaltung es mangelt.

W├╝rden wir die W├╝rde des Menschen tats├Ąchlich vollumf├Ąnglich anerkennen, s├Ąhe die Welt ganz anders aus.

Aber immerhin hat dieses Postulat jetzt 70 Jahre durchgehalten und es darf hinterfragt werden, wie es damit weitergehen soll.

Ich w├╝rde gerne den Begriff der „W├╝rde“ auf die ganze Sch├Âpfung ausdehnen, die unter der „B├╝rde“ unserer Missachtung leidet, einschlie├člich der Tiere und Pflanzen.

Da ist noch viel Handlungsbedarf, ansonsten wird unserer „verbrauchter“ Planet eine „H├╝rde“, die wir nur schwer ├╝berwinden.

Du kannst mir folgen und mich liken: