Alles Heilige?

An Allerheiligen gedenken wir meistens der Heiligen vergangener Tage, wie auf dem Bild der Heilige Vicente aus Portugal.

Sieht so ein Heiliger aus oder welches Bild machen wir uns von einem Heiligen?

Oft haben sie gegen große Widerstände gekämpft, hatten mehr Gegner als Freunde und ernteten überwiegend Unverständnis bis hin zum Märtyertod.

Heute würden wir sie wahrscheinlich „Verschwörungstheoretiker“ nennen und eine Minderheit folgt ihnen begeistert und die Mehrheit hält sie für Lügner und Aufwiegler.

Interessant ist, wie mit dem Fortschreiten der Zeit gerade diese Stimmen weiterhallen, schließlich anerkannt werden und zu Leuchttürmen der Zukunft werden.

Wobei das mit Sicherheit nicht jedem heutigen Verschwörungstheoretiker beschieden sein wird, sondern nur jenen, die tatsächlich einem Wahrheitskern auf der Spur waren und ihn unbeirrt verfolgt haben.

Immerhin lernen wir daraus, nicht alles mit Bausch und Bogen zu verurteilen, was erst einmal unwahrscheinlich klingt, sondern in Erwägung zu ziehen, dass sich die Einsichten im Laufe der Zeit sehr verändern können.

Von daher lohnt es sich, an Allerheiligen einmal Ausschau zu halten, wo uns in der Gegenwart der/die eine oder andere zukünftige Heilige etwas ans Herz legen möchte, was im Moment niemand wahrhaben will.

Allerheiligen

Wer ist uns heilig?

Wer tut uns so gut, dass wir uns in seiner Gegenwart aufgehoben, verstanden, geliebt und angenommen fühlen?

Wer gibt uns Kraft, Zuversicht und Selbstvertrauen?

In wessen Umgebung werden wir heil, gesund, vollkommen?

Das sind die Fragen an Allerheiligen, um unseren Heiligen zu finden, der unser Leben sinnvoll ergänzt, befruchtet und befriedet.

Wohl dem, der seinen „Heiligen“ im eigenen Freundes- oder Bekanntenkreis findet.

Falls da weit und breit keiner ist, dann empfiehlt sich der Blick ins Lexikon der Heiligen.

Wobei es auch viele Heilige in anderen Kulturen gibt, die nicht vergessen werden sollten.

Sich mit dem, was uns heilig ist, zu beschäftigen, trägt auf alle Fälle zum eigenen Heilwerden bei.