Hier und Jetzt

Schon ist der erste Monat des neuen Jahres vorbei!

Dabei haben wir doch erst vor kurzem auf das alte Jahr zurück und auf das neue Jahr vorausgeschaut.

Am besten sind wir in der Gegenwart aufgehoben, weil wir da die Vergangenheit überwinden und die Zukunft gestalten.

Es reicht normalerweise, nur morgens ein paar Minuten die Zukunft und abends in der Rückschau die Vergangenheit zu bedenken.

Der Rest des Tages sollte der Geistesgegenwart gehören.

Du kannst mir folgen und mich liken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.