Geistesnahrung

Wenn sich die untergehende Sonne im Wasser spiegelt und ihre Lichtspur hinterlässt, die direkt zu uns führt, bleiben wir unvermittelt stehen und lassen uns von diesem Eindruck beschenken.

Wer sich mit der himmlischen Kraft verbindet, den ernährt sie und er ernährt wiederum alle, die ihm begegnen.

Dafür braucht es nur Momente des Innehaltens, Wahrnehmens, Aufnehmens und Verarbeitens.

Es gibt Menschen, die sich allein von Lichtnahrung ernähren und weder Speise noch Flüssigkeiten zu sich nehmen.

Aber das erwartet niemand von uns, denn die Erde ist nicht umsonst mit vielen Früchten gesegnet.

Trotzdem ist die geistige Nahrung eine wertvolle Ergänzung zu dem, was wir physisch zu uns nehmen und trägt viel zu einer stabilen Gesundheit bei.

Geistesnahrung

Du kannst mir folgen und mich liken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.