Erfüllung

Um in Frieden mit sich und der Welt zu sein, ist ein erfülltes Leben die beste Voraussetzung. „Erfüllt“ zu sein, ist aber nicht selbstverständlich.

Im Gegenteil, viele Menschen „verhungern“ gerade durch den Überfluss der Nahrungsvielfalt, der Bilderflut, der akustischen Berieselung durch den ganzen Tag.

Körperlich werden wir immer größer und dicker, aber die Seelen dünnen aus.

Frühere Generationen haben der eine Apfel, ein schönes Bild, die ersten Frühlingsblumen voll und ganz erfüllt und beglückt in ihrem sonst oft kargen Leben.

Wie viel Erlebnis und Konsum brauchen wir heute, um erfüllt zu sein? Was ernährt uns über die körperliche Ebene hinaus?

Darmerkrankungen nehmen rasant zu, weil hier das Gleichgewicht nicht mehr stimmt. Deshalb sucht man nach neuen Ernährungsweisen, aber mit der Umstellung auf vegetarisch oder vegan ist die Hintergrundfrage noch nicht beantwortet:

Was ernährt und erfüllt Deine Seele? Was ist Deine geistige Nahrung an diesem Tag?

Mehr Konzentration und Kontemplation auf gezielte, schöne Eindrücke, die wir auf uns einwirken lassen, wären bestimmt ein guter Anfang.

Fülle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*