Christbaum loben

Von den Bäumen können wir viel lernen und vom Christbaum erst recht.

Denn die Bäume, aus deren Holz auch das Kreuz Christi gemacht wurde, breiten sich gleichermaßen in die Vertikale und in die Horizontale aus.

Durch den Sündenfall ist unser Bewusstsein für die Horizontale, das heißt für die weltlichen Dinge erwacht.

Die Vertikale, das heißt, die Anbindung an den Himmel, ging uns weitgehend verloren.

Diese Anbindung hat der Menschensohn im Kreuz wieder hergestellt.

Und der Christbaum erinnert uns daran, die vertikale Verbindung mehr zu pflegen und uns durch sie zum Strahlen bringen zu lassen.

Im Allgäu schaut man gerne bei seinen Freunden vorbei, „lobt“ den Christbaum und bekommt dann Spirituosen eingeschenkt.

Wie wäre es, beim nächsten mal dieses „spirituelle“ Gedicht mitzubringen und vorzutragen?

Du kannst mir folgen und mich liken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.