Bewegungsfreiheit

In China werden die Menschen inzwischen auf Schritt und Tritt überwacht, ihr Verhalten ausgewertet und nach einem Punkteschema sozial beurteilt.

Dieses Überwachungs- und Beurteilungssystem ist zwar noch in der Probephase, aber nicht mehr weit von der Umsetzung entfernt.

Unsere Bewegungsfreiheit ist ein allerhöchstes Gut, denn sie ist Ausdruck unserer Individualität.

Die Gedanken, Nachrichten, Wissensinhalte teilen wir uns mit dem ganzen Globus, die Gefühle teilen wir uns auch mit sehr vielen Menschen, die uns ähnlich sind.

Aber unsere Schritte, die wir tagtäglich machen, gehen nur wir selbst und niemand anderes.

Dafür tragen wir auch die meiste Verantwortung und sollten sie nicht an den Staat abgeben, sondern mit uns und unseren besten Impulsen vereinbaren können.

Bewegungsfreiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*